1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Ludwigsburg
Logo

Straßensanierung bei Tamm und Bissingen
Die Südumgehung ist nun bis Ende Oktober wieder eine Baustelle

Baustelle Böhringer-Kreuzung: Autofahrer müssen sich nun wieder auf Behinderungen einstellen. Foto: Alfred Drossel
Baustelle Böhringer-Kreuzung: Autofahrer müssen sich nun wieder auf Behinderungen einstellen. Foto: Alfred Drossel
In der ersten Phase ist bis voraussichtlich 7. Oktober zwischen Fritz-Lieken-Straße und Böhringer-Kreuzung gesperrt.

Bietigheim-Bissingen/Tamm. Die Südumgehung von Bissingen zur B27 ist wieder gesperrt. Grund diesmal ist die Sanierung des Fahrbahnbelags zwischen dem Grotztunnel und der Fritz-Lieken-Straße in zwei Bauphasen – erst Ende August war der ebenfalls sanierte Abschnitt weiter ostwärts bis zur B27 freigegeben worden. Die Arbeiten hatten für zahlreiche Staus gesorgt, auch nun ist damit rund um die vielbefahrene Strecke zu rechnen.

Im ersten Bauabschnitt erfolgt eine Sperrung zwischen der Einmündung Fritz-Lieken-Straße und der Böhringer-Kreuzung/Abzweig nach Tamm bis voraussichtlich 7. Oktober. Die Strecke zwischen Grotztunnel und Tamm bleibt geöffnet. Die Carl-Benz-Straße kann aus Richtung Bahnhof als Sackgasse bis zur Baustelle befahren werden.

Das ist im zweiten Bauabschnitt geplant

Danach erfolgt eine Sperrung zwischen der Böhringer-Kreuzung und dem Grotztunnel bis voraussichtlich 21. Oktober. Die Strecke zwischen Tamm und der B27 und der Carl-Benz-Straße über die Böhringer-Kreuzung ist in dieser Zeit wieder geöffnet.

Während der zwei Bauphasen sind die Umleitungen ausgeschildert. Der motorisierte Verkehr muss entweder über die Ortsdurchfahrt Tamm Richtung Bissingen oder zur Carl-Benz-Straße fahren oder über die B27 durch Bietigheim-Bissingen durch zu ihren weiteren Zielen. Für den Radverkehr bleiben die Verbindungen zwischen Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg beim Fißlerhof durchgehend geöffnet.

Die Spillmann-Buslinie 558 kann nicht auf ihrem regulären Linienweg verkehren und wird in zwei Teillinien ZOB – Bruchwald (Dürr) – ZOB und ZOB – Laiern (Theo-Lorch-Werkstätten) – ZOB aufgeteilt. Der Bruchwald-Bus fährt zu den gewohnten Zeiten am ZOB ab, für das Gewerbegebiet Laiern gilt ein reduzierter Fahrplan mit abweichenden Abfahrtsminuten. (ad)

Info: Die aktuellen Sperrungen können immer unter www.verkehrsinfo-bw.de eingesehen werden.