Logo

Besigheim/Walheim

Enzbrücke: Neubauarbeiten starten am Montag

Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Besigheim/Walheim. Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt kommenden Montag, 14. Juni, mit den Vorarbeiten für den Bau der neuen B27-Enzbrücke zwischen Walheim und Besigheim. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2021 andauern.

Wie die Stuttgarter Behörde mitteilt, werden nun das Baufeld vorbereitet sowie Baustraßen und Baustellenzufahrten hergestellt. Zudem stehen Straßenbauarbeiten für spätere Verkehrsführungen an.

Einspurige Verkehrsführung

Während der Vorarbeiten kann es auf der B27 zu Verkehrseinschränkungen kommen. Auf der Bundesstraße steht nur eine Spur zur Verfügung, eine Ampel regelt den Verkehr. Komplett gesperrt wird der Enzweg, die Radfahrer werden über die Innenstadt von Besigheim umgeleitet. Der Rad- und Fußgängerverkehr auf der Brücke werde über die gesamte Bauzeit aufrechterhalten, teilt das Regierungspräsidium mit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. Zudem liefern Webcams unter www.svz-bw.de an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen einen Eindruck von der aktuellen Verkehrslage. (red)