Logo

Kreis Ludwigsburg

Erster Corona-Fall im Landkreis: Benninger in Quarantäne

350_0900_25075_4zj26ggo.jpg

Im Kreis Ludwigsburg gibt es seit dem späten Donnerstagabend den ersten bestätigten Corona-Fall. Es handelt sich um einen Mann aus Benningen. Die Krankheit verläuft bei ihm bisher leicht, deshalb ist er jetzt zu Hause in Quarantäne. Wie er sich angesteckt hat, ist unklar. Er war innerhalb der so genannten Influenza-Surveillance „herausgefischt“ worden, so eine Mitteilung des Sozialministeriums in Stuttgart. Das bedeutet, dass Proben im Labor des Landesgesundheitsamtes, die negativ auf Influenza getestet wurden, automatisch auch auf das Corona-Virus hin untersucht werden. Dies ist der erste Fall, der auf diese Art ermittelt wurde.

Bei einem weiteren neuen Fall handelt es sich um einen Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis, der sich am Mittwochabend nach seiner Rückkehr aus dem Ski-Urlaub in Südtirol mit leichten Symptomen in der Notfallambulanz der Heidelberger Universitätsklinik vorgestellt hat. Der Test fiel am späten Donnerstagabend positiv aus. Der Mann befand sich in einer Quarantäne-Station in der Uniklinik Heidelberg. (red)