Logo

Fliegerbomben erfolgreich entschärft

Die Bergung und Entschärfung waren komplex. Foto: Alfred Drossel
Die Bergung und Entschärfung waren komplex. Foto: Alfred Drossel

Korntal-Münchingen. Am Sonntagmorgen haben Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes aus dem Seewald zwischen Kallenberg und Korntal vier englische Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg geholt. Zwei mussten entschärft werden, bei einer fehlte der Zünder, die vierte war zerstört. Noch am Freitag gingen die Experten davon aus, dass sie es nur mit drei Bomben zu tun haben würden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von LKZ (@ludwigsburgerkreiszeitung)

Für rund 45 Anwohner, die im Sperrradius um den Bombenfund wohnen, hieß es am Sonntagmorgen früh aufstehen und die Wohnstätten verlassen. In dem Gebiet durfte sich während der Entschärfung keiner aufhalten. Betroffen waren auch Betriebsgelände und die angrenzende B 10. (red)