Logo

oberriexingen

Flussbaustelle in der Enz

Ökologisch aufgewertet werden soll ein rund 700 Meter langer Teilabschnitt der Enz, unterhalb des Wehrs bei Oberriexingen. Wie berichtet soll dort durch den Bau von Kiesbänken unter anderem die Fließgeschwindigkeit der Enz verbessert werden. Jetzt si
Ökologisch aufgewertet werden soll ein rund 700 Meter langer Teilabschnitt der Enz, unterhalb des Wehrs bei Oberriexingen. Wie berichtet soll dort durch den Bau von Kiesbänken unter anderem die Fließgeschwindigkeit der Enz verbessert werden. Jetzt sind die Bauarbeiten im Fluss gestartet: Ein Bagger arbeitet im Wasser. Die Enz ist deshalb für rund zwei Wochen für Kanufahrer gesperrt. (ad) Foto: Alfred Drossel
Oberriexingen.