Logo

Freiheitsstrafe für Marbacher Brandstifter

350_0900_33110_Rettung_20201003_0065099.jpg
Foto: 7aktuell/Simon Adomat

Marbach. Das Urteil lautet auf versuchten Mord in vier Fällen: Hans P., der in der Nacht zum Tag der Deutschen Einheit vergangenen Jahres seine Wohnung in der Marbacher Altstadt angezündet und anschießend zwei Molotow Cocktails gegen die Tür der evangelischen Kirche und das Polizeirevier geworfen hat, ist zu einer Freiheitsstrafe von neun Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Damit ging das Landgericht Heilbronn über den Antrag der Staatsanwaltschaft hinaus, die acht Jahre gefordert hatte. Der Verteidiger hatte vier Jahre und sechs Monate für ausreichend gehalten. (ann)