Logo

Gold für Sechsfach-Weltmeisterin Deniz Batinli

Bürgermeister Christian Eiberger ehrt die „Fight Queen“ Deniz Batinli im Asperger Rathaus.Foto: Alfred Drossel
Bürgermeister Christian Eiberger ehrt die „Fight Queen“ Deniz Batinli im Asperger Rathaus.Foto: Alfred Drossel
Kickboxerin Deniz Batinli ist in der Disziplin Muay Thai seit Jahren erfolgreich

Asperg. Die 24-jährige Kickboxerin Deniz Batinli aus Asperg hat ihren sechsten Weltmeistertitel in der International Sport Kickboxing Association (ISKA) errungen. Die Stadt hat sie jetzt dafür – coronabedingt im kleinen Rahmen – mit der goldenen Sportmedaille geehrt, der höchsten Auszeichnung auf diesem Gebiet. Bürgermeister Christian Eiberger überreichte ihr die Urkunde und Medaille.

Als Vierjährige begann Deniz Batinli mit ihrem Sport – und mit 15 Jahren kämpfte sie bereits als Profi gegen die 39-jährige Kickboxweltmeisterin Tina Schüssler. „Fight Queen“ war damals ihr Spitzname, dem die 24-Jährige bis heute gerecht wird. Die Markenzeichen der 1,64 Meter großen Athletin, die in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm antritt: hohe Dynamik und enorme Schlagkraft. Dafür hat auch ihr Trainer Halil Batinli gesorgt, der ihr Vater ist.

Bürgermeister Eiberger nannte Deniz Batinlis sportliche Leistungen sensationell. „Wir sind richtig stolz darauf“, rief er der Thaiboxerin aus Asperg zu.

Für Deniz Batinli ist es nicht die erste Sportmedaille in Gold. Mit der höchsten sportlichen Auszeichnung der Stadt Asperg wurde sie für ihre vorherigen Weltmeistertitel bereits 2019 ausgezeichnet. Bürgermeister Christian Eiberger: „Umso erfreulicher ist es, dass ich Aspergs erfolgreichster Sportlerin wieder Urkunde, Medaille und Blumen überreichen darf.“