Logo

Gesundheit

Großes Interesse an neuem Pflegestudium

Die Regionale Kliniken Holding will den Beruf akademisieren und kooperiert dafür mit einer privaten Universität in Salzburg – Start noch dieses Jahr

Infoveranstaltung zum Pflegestudium in Markgröningen. Foto: privat
Infoveranstaltung zum Pflegestudium in Markgröningen. Foto: privat

Markgröningen. Mehr als 65 Pflegekräfte aus den Häusern der Regionalen Kliniken Holding (RKH) haben sich jetzt zu einer Infoveranstaltung zum Thema Pflegestudium an der Akademie in Markgröningen getroffen. Dr. Nadja Nestler und Carola Wagner von der medizinischen Paracelsus-Privatuniversität in Salzburg, dem neuen Kooperationspartner der RKH, stellten den Mitarbeitern die Studiengänge des Instituts für Pflegewissenschaft und -praxis vor, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Studienangebote richten sich nach Angaben der RKH, zu der auch die Krankenhäuser im Kreis Ludwigsburg gehören, an berufserfahrene Pflegefachkräfte, die sich durch akademische Bachelor- und Masterabschlüsse spezifisch weiterqualifizieren können. Die Angebote sollen dabei helfen, die vielfältigen Tätigkeiten im Pflegeberuf attraktiv zu gestalten, die Patientenversorgung in der Pflege weiter zu verbessern und die Pflegewissenschaft in der klinischen Praxis zu verankern.

Auch für Auszubildende soll es künftig einen Studiengang geben, der ausbildungsbegleitend zu einem Pflegeberufabschluss mit einem Bachelorabschluss führt, heißt es in der Mitteilung der Holding weiter. Den Pflegemitarbeitern der RKH-Kliniken werde noch in diesem Jahr der Studienstart in einem modernen und zeitgemäßen Online-Studium ermöglicht.

Das Ziel fassen die Krankenhausmanager so zusammen: die Pflegenden berufsbegleitend und bei individueller Zeiteinteilung zum Bachelor of Science in Nursing, einem international anerkannten Abschluss, zu qualifizieren. (red)

Info: Interessierte finden alle relevanten Informationen zum geplanten Studium der Regionalen Kliniken Holding auf den Internetseiten unter www.rkh-karriere.de/studium/studium-in-der-pflege.