Logo

Gumpenbachbrücke ohne Probleme gesprengt

Die gesprengte Gumpenbachbrücke. Foto: Alfred Drossel
Die gesprengte Gumpenbachbrücke. Foto: Alfred Drossel

Kornwestheim. Um Platz für den Neubau der Gumpenbachbrücke in Kornwestheim (Landkreis Ludwigsburg) zu schaffen, ist das erste Teilstück der alten Brücke gesprengt worden. Mit einem großen Knall fiel das westliche Brückenbauwerk, das 1954 gebaut wurde und zur Bundesstraße 27 gehört, am Samstagmorgen in sich zusammen. Zuschauer waren aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen, die Sprengung wurde deshalb per Livestream im Internet übertragen, wie das Verkehrsministerium und das Regierungspräsidium Stuttgart mitteilten.

Die Gumpenbachbrücke wird für rund 27 Millionen Euro neu gebaut. Sie soll voraussichtlich im Herbst 2022 fertig sein. Das neue östliche Teilstück steht bereits, mit dem Bau des neuen westlichen Teils soll kommendes Jahr begonnen werden. Danach wird dann auch noch das alte östliche Bauwerk gesprengt. (lsw)

info: Das Video der Sprengung ist zu sehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=UMC52tBBEqQ