Logo

Kamerunschafe auf dem Flugplatz

Foto: Alfred Drossel
Foto: Alfred Drossel

Löchgau. Eine größere Herde Kamerunschafe hat die natürliche Landschaftspflege im Löchgauer Wiesental übernommen und weidet erstmals den Segelflugplatz ab. Ein Löchgauer Schafhalter, der das Jahr über seine Schafe auf verschiedenen Flächen zur Landschaftspflege einsetzt, informiert auf einem Schild am Pferch und bittet die Tierfreunde um Spenden fürs Futter. Kamerunschafe sehen aus wie Ziegen. Sie sind sehr robust und bleiben Tag und Nacht bei jedem Wetter draußen. (ad)