Logo

Bürgermeisterwahl

Kandidaten-Trio bei Schulteswahl in Asperg

Bei der Bürgermeisterwahl am 24. September können sich die Asperger zwischen drei Kandidaten entscheiden. Denn nach dem Ingersheimer Kämmerer Christian Eiberger (parteilos) und dem Sersheimer Diplom-Kaufmann Marc Thomas Bauer (parteilos, früher CDU) hat gestern kurz vor Ablauf der Frist der Stuttgarter Musikpädagoge Ulrich Raisch seine Bewerbung um den Chefsessel im Asperger Rathaus abgegeben. Für das CDU-Mitglied ist es die 33. Kandidatur bei einer Schulteswahl. Angesichts seiner bisherigen Erfolglosigkeit dürfte die Wahl aber zwischen Eiberger und Bauer entschieden werden.

Asperg. Im Vorfeld der Wahl veranstaltet die LKZ am 8. September, 19 Uhr, eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten in der Stadthalle. Die offizielle Kandidatenvorstellung der Stadt findet am 13. September statt. (pro)