Logo

Politik
Kein eindeutiger Sieger bei Bürgermeisterwahl

350_0900_30004_BM_Wahl_Marbach.jpg

Marbach. Bei der Bürgermeisterwahl in Marbach gibt es nach dem ersten Wahlgang keinen eindeutigen Sieger. Daher findet am 7. Februar eine Neuwahl statt. Von den sieben Kandidaten erreichte Timo Jung 42,26 Prozent der Stimmen. Er liegt damit vor Amtsinhaber Jan Trost mit 38,8 Prozent der Stimmen. Dahinter folgt Tobias Möhle (13,43 Prozent). Die Wahlbeteiligung liegt bei 50 Prozent. Insgesamt waren 11859 Marbacher zum Urnengang aufgerufen. Wie viele Stimmen der Rest der Kandidaten erreichte, lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe. (elf)