Logo

KIZ: Termine werden nicht abgesagt

350_0900_33674_Impftermine.jpg

Kreis Ludwigsburg. Es gibt immer mehr von ihnen: Menschen, die ihren zweiten Impftermin nicht wahrnehmen, aber auch nicht absagen. Termin vergessen oder als unnötig erachtet? Die Gründe dafür, über die man nur spekulieren kann, sind wohl vielfältig.

Im Ludwigsburger Doppel-Kreisimpfzentrum (KIZ) – der Landkreis hat zwei Impfzentren an einem Standort – werden aktuell rund fünf Prozent der Termine nicht wahrgenommen, so ein Sprecher des Landratsamtes auf Nachfrage. Täglich sind derzeit etwa 1100Impfungen möglich. Demnach verfallen täglich zwischen 50 und 75Termine, weil die Impflinge nicht erscheinen. Weil der Impfstoff nach und nach aufgezogen wird, muss der dadurch übrig bleibende Impfstoff nicht entsorgt werden. Stattdessen kann er in den folgenden Tagen verwendet werden.

Den Terminausfällen entgegenwirken könne das Landratsamt oder das Kreisimpfzentrum nicht, so der Sprecher. „Insellösungen einzelner Impfzentren sind hier ungeeignet.“ Das Thema betreffe den gesamten Bund und müsse deshalb auch bundesweit geklärt werden. 

Autor: