Logo

Entsorgung

Klärschlamm aus dem Landkreis soll nach Böblingen

Sieht aus wie ganz normale Erde, ist aber Klärschlamm: Früher wurde er auf Feldern ausgebracht, das ist heute wegen der Umweltbelastung kaum noch möglich. Foto: Patrick Seeger/dpa
Sieht aus wie ganz normale Erde, ist aber Klärschlamm: Früher wurde er auf Feldern ausgebracht, das ist heute wegen der Umweltbelastung kaum noch möglich. Foto: Patrick Seeger/dpa

Kreis Ludwigsburg.. In Böblingen werden die Pläne für den Bau einer rund 105 Millionen Euro teuren Verbrennungsanlage für Klärschlämme konkreter – und Städte und Gemeinden aus dem Kreis Ludwigsburg wollen sich an dem interkommunalen Projekt beteiligen. „Wir wären auf Jahre abgesichert“, sagt etwa der Markgröninger Bürgermeister Kürner. Klärschlämme sind zu einem Problem geworden, weil die Preise für die Verfeuerung steigen und die Kapazitäten zur Neige gehen. (phs)

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können.