Logo

Radfahrausbildung

Landkreis fördert geplante Verkehrsschule

350_0900_24093_Bild1_Polizeigebaeude_Kopie.jpg

Asperg. Die geplante Verkehrsschule von Polizei und Kreisverkehrswacht hat eine weitere Hürde genommen. Der Technikausschuss des Kreistages hat zugesagt, sich mit 500.000 Euro an den etwa zwei Millionen Euro Investitionskosten zu beteiligen. 200.000 Euro kommen von der Stadt Asperg, die das Gelände in der Altachstraße bereitstellt. Nach Plänen von Polizeipräsident Burkhard Metzger sollen hier Schüler das Radfahren erlernen, aber auch Rollatorennutzer und E-Bikefahrer geschult werden. (stew)

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können