Logo

Pressekonferenz zur Ausgangsbeschränkung

Landrat Dietmar Allgaier und Kliniken-Chef Jörg Martin verteidigen die Ausgangssperre

350_0900_31842_13_04_2021Theiss_19.jpg

Kreis Ludwigsburg. Ab Mittwoch gilt im Landkreis Ludwigsburg zwischen 21 und 5 Uhr morgens eine Ausgangssperre. Die Bürgerinnen und Bürger sollen in dieser Zeit nur noch mit einem triftigen Grund das Haus verlassen. In einer Pressekonferenz verteidigte Landrat Dietmar Allgaier diesen Schritt. Allgaier erhofft sich von dieser Entscheidung weniger Kontakt der Menschen untereinander und damit einen Rückgang der Infektionszahlen.

Kliniken-Chef Jörg Martin unterstütze den Landrat in seiner Entscheidung und betonte: „Der Landkreis ist auf dem richtigen Weg.“ Seiner Ansicht nach hätte man noch weiter gehen können, bereits Ende März hatte er sich für einen harten Lockdown ausgesprochen.

Positives aus dem Impfzenrtum

Andy Dorroch, Leiter des Kreisimpfzentrums (KIZ) hatte noch ein paar positive Nachrichten zu verkünden. Inzwischen können im KIZ etwa 1.000 Menschen täglich geimpft werden, das entspreche einer Auslastung von 40 bis 50 Prozent. Dorroch gab sich optimistisch, dass diese Zahl bis Ende des Monats verdoppelt werden könne.

Autor: