Logo

Faschingsumzug

Närrisches Treiben in Neckarweihingen

Ganz in närrischer Hand ist Neckarweihingen an diesem Wochenende, 23. und 24. Februar, wenn das schon traditionelle Hexenwochenende im Stadtteil stattfindet.

2500 Hästräger sind am Sonntag auf der Neckarweihinger Hauptstraße unterwegs.Archivfoto: Ramona Theiss
2500 Hästräger sind am Sonntag auf der Neckarweihinger Hauptstraße unterwegs. Foto: Ramona Theiss

Ludwigsburg. Den Auftakt machen die kleinen Narren am Samstag, 23...Februar. Ab 14 Uhr laden die Mistelhexen zum Kinderfasching in die Willi-Krehl-Halle in Neckarweihingen, Carl-Diem-Straße 26, ein. Auf dem Programm stehen Spiel, Spaß und bunte Unterhaltung. Für den Nachwuchs gibt es außerdem genügend Köstlichkeiten.

Auch Mamas, Papas, Omas und Opas, die die kleinen Feen, Räuber und Cowboys begleiten, kommen nicht zu kurz bei dem Angebot an Speisen und Getränken. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro für Kinder und 2,50 Euro für Erwachsene.

Brauchtumsabend und Narrengottesdienst

Wenn die kleinen Narren sich ausgepowert haben, wird es Zeit für die großen Narren und Fasnetfreunde. Die Mistelhexen feiern am Samstagabend ab 19 Uhr in der Willi-Krehl-Halle ihren Brauchtumsabend zusammen mit Freunden aus nah und fern. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Der Sonntagmorgen beginnt traditionell um 10 Uhr mit einem Narrengottesdienst in der evangelischen Laurentiuskirche in Neckarweihingen in der Pfarrstraße. Ab 11 Uhr öffnet bei der Willi-Krehl-Halle das Narrendorf. Dort sowie an verschiedenen Ständen in der Neckarweihinger Hauptstraße können sich Besucher vor dem großen Umzug stärken.

Ab 13.33 Uhr setzt sich schließlich der närrische Lindwurm mit ungefähr 2500 Hästrägern durch Neckarweihingen in Bewegung. In diesem Jahr sind 78 Gruppen beim Umzug am Start.

Die 1. Fasnetzunft Mistelhexen hofft, dass viele Zuschauer auch in diesem Jahr den Umzugsplan erwerben. Durch den Verkauf dieses Planes finanziert der Verein den Umzug. (red)