Logo

NEB-Turnier fällt aus

Spvgg Besigheim und der Neckar- und Enzbote sehenangesichts der Corona-Pandemie keine Alternative

350_0900_25599_350_0008_815387_Pokal.jpg

Besigheim. Das Coronavirus und die Folgen für den Fußball: Während die Bundesliga ihren Spielbetrieb noch in diesem Monat ohne Zuschauer wieder aufnimmt, haben sich die Verantwortlichen und Organisatoren entschlossen, das NEB-Turnier abzusagen.

Die schlechte Nachricht zuerst: Das Traditionsfußballturnier des Neckar- und Enzboten, das in diesem Jahr zum 49. Mal hätte stattfinden sollen, fällt der Corona-Pandemie zum Opfer und wird abgesagt. Das haben die Spvgg Besigheim, deren Fußballabteilung das Turnier vom 30. Juli bis 2. August ausgerichtet hätte, zusammen mit unserer Zeitung beschlossen. „Vor dem Hintergrund der derzeitigen Corona-Beschränkungen, die unter anderem größere Veranstaltungen bis Ende August verbieten, ist die Entscheidung alternativlos“, informiert die Spvgg in einer Pressemitteilung, „auch die im Juni geplanten Stadtteil- und Firmenturnier finden nicht statt.“

Im vergangenen Jahr hatte der TASV Hessigheim das 48. NEB-Turnier gewonnen. In einem spannenden Finale setzte er sich erst im Elfmeterschießen gegen die Spvgg Besigheim mit 5:4 durch. Gastgeber FV Kirchheim verlor gegen Besigheim II das Spiel um Platz drei mit 0:2. Nach fünf Turniertagen holte der TASV sich den Titel erneut; 2018 allerdings zum ersten Mal in der Geschichte des NEB-Turniers.

Und die gute Nachricht, die es zu vermelden gibt? Die Spvgg Fußball und George Carter, Trainer der ersten Mannschaft, sind sich einig geworden, dass Carter das Team noch eine weitere Saison führen und betreuen wird. Laut Spvgg ist Carter zudem seit der jüngsten Abteilungsversammlung auch Spielleiter der Fußballabteilung. George Carter trainiert seit Anfang dieser Saison 2019/2020 die erste Mannschaft. Mit ihm kam sie in der Kreisliga A 3 hinter dem TASV Hessigheim auf den zweiten Tabellenplatz. (bis)