Logo

Neue Baustellen: Aller nervigen Dinge sind drei

Zu den Straßenbauarbeiten ab dem morgigen Freitag kommen Tests und nächtliche Sperrungen im Engelbergtunnel Anfang November

350_0900_23911_Sperrungen_und_Umleitungen_A81.jpg

Möglingen/Gerlingen. Ferienzeit ist Baustellenzeit – und das gilt im südlichen Teil des Kreises nicht nur etwas vorzeitig, sondern nun auch dreifach. Denn zu den bereits bekannten Vollsperrungen an der A.81-Ausfahrt Ludwigsburg-Süd am morgigen Freitag und den ebenfalls beginnenden Arbeiten an dem nicht weit entfernten Landesstraßenabschnitt zwischen Möglingen und Schwieberdingen kommen nun noch Sperrungen im Engelbergtunnel.

Zunächst ist die Röhre in südlicher Fahrtrichtung dicht, und zwar am Freitag, 1. November (Allerheiligen), von Mitternacht bis sechs Uhr morgens. Am Sonntag, 3. November, ist dann zu den selben Zeiten die Oströhre in Fahrtrichtung Heilbronn gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und Leonberg-West auf der B.295 durch Ditzingen und Leonberg. Die Bundesstraße, die seit Anfang Juli auf diesem Abschnitt einen neuen Belag bekommen hat, soll zu diesem Zeitpunkt „ganz sicher“ wieder befahrbar sein, sagte eine Sprecherin des Regierungspräsidiums Stuttgart (RP).

Hintergrund der Röhrensperrungen sind Gesamttests der seit 2018 installierten neuen Technik. Dazu gehören die Schranken an den Tunnelportalen, die bei einem Brand die Zufahrt verhindern, und insgesamt 24 Verkehrszeichenbrücken, die allesamt mit LED ausgestattet sind. Zusammen mit der Verknüpfung mit den vorhandenen Streckenbeeinflussungsanlagen auf der A.8 und A.81 sei es laut RP möglich, nach dem ab November folgenden mehrwöchigen Probebetrieb und der endgültigen Inbetriebnahme im Januar schneller und besser auf unterschiedliche Verkehrssituationen zu reagieren. Hintergrund dürften ebenso die von April an auch tagsüber spürbaren Sanierungsphasen des Engelbergtunnels mit den jeweils verengten Fahrspuren sein.

Deutlich schneller sind dagegen die morgen beginnenden Arbeiten abgeschlossen: Von 12 bis 15 Uhr sind Aus- und Einfahrt der A.81-Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd in Richtung Engelbergtunnel gesperrt. Hier müssen die Kontaktschleifen der Ampelanlage wieder hergestellt werden, was man nach der Fahrbahnsanierung im Sommer wegen des engen Zeitplans nicht rechtzeitig geschafft hatte.

Zudem beginnt der erste Bauabschnitt auf der Landesstraße nach Schwieberdingen. Dazu ist bis zum darauffolgenden Montagmorgen, sechs Uhr, zwischen der Kreuzung mit der Straße nach Stammheim und der Schwieberdinger Straße gesperrt, die Umleitung für alle Verkehrsteilnehmer außer Lastwagen, die über die B.27 und B.10 fahren müssen, führt durch Möglingen. Am Freitagmorgen (Allerheiligen) darauf ist dann bis Montagfrüh der Abschnitt bis kurz vor der Weinstraßenkreuzung bei Bosch gesperrt. Umgeleitet wird durch Möglingen bis zur Markgröninger Umgehung und von dort zur Weinstraßenkreuzung.

Autor: