Logo

Neue Tafeln zeigen geschätzte Reisezeit an

14 LED-Tafeln an A.8, A.81 und B.295, um Verkehr während Sanierung des Engelbergtunnels zu managen

Die Tafeln sollen zeigen, dass es durch Orte nicht schneller geht.Illustration: RP
Die Tafeln sollen zeigen, dass es durch Orte nicht schneller geht.Illustration: RP

Gerlingen/Leonberg. Die Bauphase..1 der Sanierung des Engelbergtunnels rückt näher – und damit auch einige Maßnahmen, die helfen sollen, die Belastungen in den kommenden vier Jahren vor allem für die Anrainer zu reduzieren. Denn die Bürger und Verwaltungen von Leonberg, Ditzingen und Gerlingen fürchten sich vor Ausweichverkehr, wenn es auf der A.81 stockt, was viele ab Mai häufiger erwarten. Dem entgegenwirken sollen neue LED-Tafeln, die die aktuelle Verkehrssituation an allen wichtigen Anschlussstellen anzeigen – und das weiträumig.

Die sogenannte Reisezeitanzeigeanlage wird ab dem kommenden Montag, 9. März, an neun Standorten auf der A.8 und A.81 sowie auf der B.295 aufgebaut. Während dieser bis Anfang April dauernden Baumaßnahme müssen laut Regierungspräsidium einzelne Fahrstreifen gesperrt werden, allerdings nur nachts zwischen 20 und 5 Uhr morgens. Nach Abschluss des Aufbaus gibt es erst einen Probebetrieb, auf den insgesamt 14 LED-Tafeln werden keine Anzeigen zu sehen sein. Mit dem Pilotprojekt des Landes soll ein optimales Verkehrsmanagement und eine sichere Bauabwicklung gewährleistet werden.

Zusätzlich wird auf der A.8 zwischen Rutesheim und dem Autobahndreieck Leonberg eine temporäre Stauwarnmeldeanlage errichtet. Sie soll ergänzend zu den Streckenbeeinflussungsanlagen auf der A.8 und A.81 die Verkehrssicherheit erhöhen und Auffahrunfälle reduzieren helfen.

Doch das ist noch nicht alles. Schon seit 2018 wurde rund um und im Engelbergtunnel gebaut, etwa Schranken und Schilderbrücken installiert oder Leitungen verlegt. Die erneuerte Verkehrstechnik, die den Bund neun Millionen Euro kostet, soll an diesem Sonntag endgültig in Betrieb genommen werden – nachdem in der Nacht zuvor wieder oberirdisch gebaut wurde.

Teilsperrung heute Nacht

Zwischen dem heutigen Samstag, 22 Uhr, und sieben Uhr werden zum einen die Strahlventilatoren in der Oströhre ausgetauscht (wir berichteten). Zudem werden Verkehrszeichenbrücken im Tunnel abgebaut. Die A.81 in Fahrtrichtung Heilbronn ist deshalb gesperrt, die Umleitung von der A.8 aus erfolgt über die Anschlussstelle Leonberg-Ost und weiter über Ditzingen zur Anschlussstelle Feuerbach.

Autor: