Logo

Baustelle

Operation an der Hauptschlagader

In der Stuttgarter Straße wird eine Gasleitung verlegt – Lange Staus im Berufsverkehr durch die ganze Stadt

350_0900_19432_kr_stg.jpg
Engstelle Stuttgarter Straße. Verkehrsbehinderungen bremsen den Verkehr.Foto: Alfred Drossel

Bietigheim-Bissingen. Bis Mitte nächsten Monats sollten Autofahrer die Stuttgarter Straße in Bietigheim meiden. Die Hauptschlagader der Stadt wird einer Operation unterzogen. Lange Staus bilden sich vor allem stadteinwärts. Ortskundige Fahrer, die die Baustelle umfahren möchten, bleiben im Berufsverkehr auf den Umleitungsstrecken stecken. Geduld wird gefordert.

Die Stadtwerke haben, wie lange angekündigt, mit der Sanierung der Hauptachse für die Gasversorgung zwischen den Auwiesen, dem Stadtteil Buch sowie dem Bereich Laiern begonnen. Erneuert wird die Gas-Mitteldruckleitung unter der Bundesstraße auf einer Länge von rund 500 Metern. Parallel wird auch die Trinkwasserleitung und, sofern notwendig, auch die Abwasserentsorgung saniert.

Im Anschluss an die Leitungsarbeiten werden die Hausanschlüsse für Gewerbebetriebe in der Stuttgarter Straße neu eingebunden. Für die Arbeiten müssen sieben Schächte oder Gruben angelegt werden. Die Strecken zwischen den Gruben werden durch ein „Rohr im Rohr“-Verfahren saniert. Damit sollen größere Tiefbauarbeiten vermieden und die Baustelle schneller abgeschlossen werden.

Bis voraussichtlich 25. Juli steht dem Verkehr auf der Stuttgarter Straße, zwischen der Bahnhofsunterführung und der der Bahnbrücke auf Höhe der Dammstraße nur eine Fahrspur stadteinwärts zur Verfügung. Alle Abbiegespuren bleiben nutzbar und auch die Zufahrten in die Betriebe sind möglich. Der Gehweg auf der Ostseite, entlang des DLW-Areals und McDonald’s, bleibt ebenfalls, wenn auch mit gelegentlichen Einschränkungen, nutzbar.

Radfahrer werden allerdings an der Kreuzung Stuttgarter/Bahnhofstraße auf die Westseite in das Gebiet Aurain umgeleitet, da eine Weiterfahrt auf der Baustellenseite zu Gefährdungen führen kann. Die Bushaltestelle DLW bleibt bestehen und wird von allen Linien weiterhin angefahren. Allerdings müssen die Fahrgäste insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten mit Verspätungen rechnen. Die Sanierungsarbeiten müssen noch vor den Sommerferien durchgeführt werden, da in den Sommerferien weitere Bauarbeiten im Bereich der Schwarzwald-/Sachsenheimer Straße folgen sollen, teilen die Stadtwerke mit.

Beide Straßenbauarbeiten können nicht gleichzeitig stattfinden. Die Arbeiten im Bereich der Gymnasien im Ellental werden deshalb in der Ferienzeit stattfinden. Die Stadtverwaltung rät den Autofahrern, die Stuttgarter Straße wenn möglich zu meiden oder auf das Fahrrad umzusteigen.