Logo

Randale

Polizei räumt Vorplatz der Stadtbahnendhaltestelle in Gerlingen

Ein Mann beleidigt in Gerlingen Polizisten und leistet Widerstand. Jugendliche versuchen, die Lage eskalieren zu lassen.

Ein Randalierer hält am Donnerstagabend in Gerlingen mehrere Polizeistreifen auf Trab. Symbolfoto: dpa
Ein Randalierer hält am Donnerstagabend in Gerlingen mehrere Polizeistreifen auf Trab. Symbolfoto: dpa

Gerlingen. Mit einem renitenten Zeitgenossen hatten es Passanten und Polizeibeamte am Donnerstagabend an der Endhaltestelle der Stadtbahnline U6 in Gerlingen zu tun. Dort hatte ein 41-jähriger gegen 19.30 Uhr zunächst Jugendliche und Heranwachsende bedroht und beleidigt, die daraufhin die Polizei verständigten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nachdem der aggressive Tatverdächtige sein Verhalten offenbar auch im Beisein von Polizeibeamten nicht änderte, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Dabei leistete er Widerstand und musste schließlich mit einer Handschließe gefesselt werden.

Mehrere Jugendliche versuchten unterdessen nach Angaben der Polizei, die Situation durch Provokationen weiter eskalieren zu lassen. Mit Unterstützung mehrerer Streifenwagenbesatzungen musste der Vorplatz der Haltestelle letztlich geräumt werden – und die Jugendlichen erhielten Platzverweise. Da der 41-Jährige weitere Aggressionen für den Abend ankündigte, wurde er auf richterliche Anordnung in eine Zelle des Polizeireviers Ditzingen gebracht.

Autor: