Logo

Polizei sucht Zeugen nach weiterem Brandanschlag

Die zerstörte Glastür des Einkaufsmarktes.Foto: Karsten Schma/KS-Imagesz
Die zerstörte Glastür des Einkaufsmarktes.Foto: Karsten Schma/KS-Imagesz
Ein weiterer Sprengsatz ist am Samstagabend in der Marbacher Altstadt gezündet worden. Der Täter ist flüchtig, die Polizei sucht Zeugen.

Marbach. Nach den drei Brandsätzen in der Samstagnacht, ist es am Samstagabend zu einer weiteren Explosion gekommen. Gegen 22.05 Uhr ist im Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes in der Wildermuthstraße ein bislang noch unbekannter Sprengsatz explodiert und hat nach Auskunft der Polizei einen Schaden von 10000 Euro angerichtet. Dem oder den Tätern gelang es nicht, sich Zutritt zum Einkaufsmarkt zu verschaffen. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen blieb ergebnislos.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg übernommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter dem zentralen Hinweistelefon 0800 1100225 mit dem Polizeipräsidium Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Der 42-jährige Mann, der im Verdacht steht, die Brandsätze in der Nacht gegen das Polizeirevier, die evangelische Kirche und ein Wohnhaus geworfen zu haben, war kurz darauf festgenommen worden und sitzt mittlerweile in Haft.