Logo

Tempo 30 wegen eines Schachtdeckels

Der Schachtdeckel muss noch verschraubt werden.Foto: Andreas Becker
Der Schachtdeckel muss noch verschraubt werden.Foto: Andreas Becker

Marbach. Ein kaputter Schachtdeckel ist schuld, wenn es auf der L1100 von Ludwigsburg nach Marbach mal wieder länger dauert. Die Schachtabdeckung ist defekt, weshalb zwischen der Einmündung Eichgraben und der Ampel am Abzweig Ludwigsburger Straße seit Ende Mai Tempo 30 angeordnet ist.

Ruckelte es bis vor kurzem noch, wenn man über den Schachtdeckel fuhr, ist er inzwischen zwar teils repariert und auch neu asphaltiert, aber die Abdeckung ist noch nicht vollständig fixiert, informiert ein Sprecher des Landratsamtes Ludwigsburg, das für den Unterhalt der Straße zuständig ist. Es fehlen noch Verschraubungen. Da der Schacht eine Sonderkonstruktion sei, seien diese notwendig, damit sich der Schachtdeckel nicht löst. Denn nachdem die Schachtabdeckung und das Schachtende im Oktober 2019 erneuert worden waren, gab es im Mai erneut Hinweise von Anwohnern, dass der Schachtdeckel klappern würde. Allerdings nur, wenn Lastwagen darüberfahren. Um das Klappern zu verhindern, wird der Kanaldeckel nun verschraubt. Dies wird normalerweise nicht gemacht. Sobald der Schachtdeckel verschraubt ist, wird die Tempobegrenzung wieder aufgehoben.

Ob die Geschwindigkeit an dieser Stelle auch eingehalten wird, wurde nicht kontrolliert, da auch keine Hinweise erfolgten, dass Autofahrer wesentlich zu schnell fahren, so der Sprecher. Nachdem man an der Gefahrenstelle vorbei ist, sei das Tempo-30-Gebot automatisch aufgehoben. Es könne aber sein, dass manche Autofahrer sich noch bis zur Ampel daran halten, da die Straße an dieser Stelle viele Unebenheiten aufweist und nicht klar zu erkennen sei, wann die Gefahrenstelle vorbei ist.

Für die Unebenheiten im weiteren Verlauf der Landesstraße bis vor zur Oehler-Kreuzung ist das Regierungspräsidium Stuttgart als Straßenbaulastträger zuständig. Die Straße ist nicht im aktuellen Erhaltungsmanagement des Landes bis 2017 bis 2020 enthalten, heißt es dort auf Nachfrage.