Logo

Trafohausbrand: Stromausfall rund um Ditzingen-Heimerdingen

Ditzingen (dpa/lsw) - Durch einen Brand eines Trafohauses in Ditzingen-Heimerdingen ist in umliegenden Orten für eine knappe Stunde der Strom ausgefallen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war ein technischer Defekt für das Feuer am Sonntag verantwortlich. Am Sonntagabend waren viele betroffene Haushalte wieder mit Strom versorgt. Nur die Bewohner der anliegenden Straßen mussten zunächst noch auf Strom warten, da laut Polizei am Montag Erdarbeiten notwendig sind. Es entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro.

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ditzingen.

Ditzingen (dpa/lsw) - Die Feuerwehr Ditzingen war mit sieben Fahrzeugen und vierzig Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand mit speziellem Löschmittel. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen technischen Defekt.

Um 21.56 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg mitgeteilt, dass in Ditzingen-Heimerdingen aus bislang unbekannter Ursache ein Trafohaus in Brand geraten ist. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht und unter Kontrolle gebracht werden.

Der Stromausfall betraf Ditzingen-Heimerdingen, Ditzingen-Hirschlanden, Ditzingen-Schöckingen sowie Eberdingen.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-470723/3

Mitteilung der Polizei