Logo

sersheim

Ungestörter Blick auf die Pfarrkirche

350_0900_20261_Kr_sers.jpg

Sersheim. Das alte Rathaus, das Feuerwehrhaus und weitere Gebäude in der Sersheimer Ortsmitte sind im Zuge von Abrissarbeiten der Spitzhacke zum Opfer gefallen. Damit wird ein ungewöhnlicher Blick auf die Pfarrkirche St. Peter möglich. 1753 wurde die ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche umgebaut und erhielt ihre heutige Form. Der Blick auf St. Peter wird so nicht lange möglich sein. Denn der freie Platz wird mit Wohnhäusern überbaut. Und dann liegt die Kirche wieder versteckt in der Sersheimer Ortsmitte, wie sie es schon Hunderte Jahre war. (ad)Foto: Alfred Drossel