Logo

Besigheim

Vorarbeiten für die neue Enzbrücke

350_0900_25272_ne_ebr.jpg

Besigheim. Die Arbeiten zum Bau der neuen B.27-Enzbrücke zwischen Besigheim und Walheim kündigen sich an. Die Bäume und Büsche sind bereits gefällt. Das steile, mit einer Mauer befestigte Ufer liegt frei. Im Frühjahr sollen die eigentlichen Bauarbeiten beginnen. Gut eineinhalb Jahre sind inklusive Abbrucharbeiten veranschlagt, bis die neue Brücke steht. Und das wird nicht ohne Einschränkungen für den Verkehr gehen, auch wenn der Ersatzbau neben der bestehenden Brücke aufgebaut wird. So kann die derzeitige Verkehrsführung zumindest weitgehend aufrechterhalten werden. Dennoch sind laut Regierungspräsidium Stuttgart, das für die Arbeiten zuständig ist, für einzelne Bauphasen halbseitige Sperrungen beziehungsweise Vollsperrungen erforderlich. Die notwendigen Umleitungen sollen mit den betroffenen Kommunen abgesprochen werden. (ad) Foto: Alfred Drossel