Logo

Nahverkehr

VVS erhöht wohl auch 2022 wieder die Ticketpreise

Fast so sicher wie das Amen in der Kirche: Alle Jahre wieder verlangt der VVS mehr Geld für die Fahrscheine in Bussen und Bahnen. 2022 soll es zu einer „moderaten Erhöhung“ kommen. Foto: Holm Wolschendorf
Fast so sicher wie das Amen in der Kirche: Alle Jahre wieder verlangt der VVS mehr Geld für die Fahrscheine in Bussen und Bahnen. 2022 soll es zu einer „moderaten Erhöhung“ kommen. Foto: Holm Wolschendorf

Kreis Ludwigsburg. Bus- und Bahnfahren wird offenbar auch im nächsten Jahr teurer. Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) geht in einem Papier, das am Mittwoch im regionalen Verkehrsausschuss vorgestellt wird, von einer „moderaten Erhöhung“ aus. Als Gründe werden die allgemeinen Kostensteigerungen und eine Finanzierungslücke aus der Tarifzonenreform 2019 genannt. Aktuell laufen die Beratungen der Verkehrsunternehmen, an denen SSB, DB Regio und Busbetriebe beteiligt sind. (phs)

Mehr zum thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können