Logo

Weihnachtsmarkt in Marbach abgesagt!

Der Burgplatz in Marbach ist Zentrum des Weihnachtsmarktes. Dieses Jahr gibt es dort keinen Budenzauber. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Der Burgplatz in Marbach ist Zentrum des Weihnachtsmarktes. Dieses Jahr gibt es dort keinen Budenzauber. Archivfoto: Holm Wolschendorf

Marbach. Der Stadtmarketingverein Marbach (SSM) hat den vom 2. bis 5. Dezember auf dem Burgplatz geplanten Weihnachtsmarkt abgesagt. Grund ist die angespannte Coronasituation mit der Überlastung der Kliniken. Die „Oase Burgplatz“ soll trotzdem in der Weihnachtszeit weiterleben.

Ausschlaggebendes Argument für die vom Vorstand mehrheitlich beschlossene Absage war nach einer langen und kontroversen Diskussion „die moralische Verpflichtung angesichts der dramatischen Situation in den Kliniken. Wir zeigen uns mit unserer Entscheidung solidarisch mit den Pflegekräften, Ärzten und Ärztinnen“, so die Vorsitzende Stefanie Grams, Die Stände für Essen und Getränke, ohne die ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt nicht zu denken sei, stellten eine große Herausforderung dar, da die nötigen Hygienemaßnahmen ebenso wie die Kontrollen für die Mitglieder des ehrenamtlichen Vereins selbst mit Unterstützung der Stadt kaum zu stemmen gewesen wären.

Die „Oase Burgplatz“ lebt trotzdem auch in der Weihnachtszeit weiter. Der Platz wird stimmungsvoll geschmückt. Derzeit werde alles Notwendige in die Wege geleitet, heißt es abschließend in der Pressemitteilung des Stadtmarketingvereins.