Logo


Wieder Bauarbeiten am Bahnhof

Vorbereitungen für neue Abbiegespuren – Behinderungen in Metterzimmern

350_0900_20976_NEUStrassenbau.jpg
An den Straßen wird mal wieder gearbeitet.Archivfoto: Holm Wolschendorf

Bietigheim-Bissingen. Die Umbauarbeiten an der Kreuzung Bahnhofstraße und Zufahrt zur Post gehen in die nächste Phase. Vom 21. bis 30. November müssen die Abbiegespur zur Post und ein Teil der Geradeaus-Spur gesperrt werden. Der Verkehr wird auf die Busspur verlagert. Eine Zufahrt zur Post ist aus Richtung Bissingen in dieser Zeit nicht möglich. Die Zufahrten zum Bahnhof sowie in das Parkhaus Borsigstraße sind jedoch frei. Radfahrer und Fußgänger werden auf die Nordseite der Bahnhofstraße umgeleitet.

Die Stadt lässt die Kreuzung umbauen, um einen besseren Verkehrsfluss zu erreichen. Die Mitte September gestarteten Arbeiten sind Teil der Gesamtmaßnahme „Umbau der Bahnhofstraße zwischen Carl-Benz-Straße und Stuttgarter Straße“, die bis Oktober 2019 umgesetzt werden soll. Dem Straßenverkehr sollen danach zwei Rechtsabbiegespuren aus der Bahnhofstraße in die Bundesstraße Richtung Stuttgart zur Verfügung stehen und somit der Verkehr besser aus der Bahnhofstraße abfließen.

Es wird aber auch an anderen Straßen gebaut: Die Sprangerstraße in Metterzimmern muss von Dienstag, 20. November, 17 Uhr, bis Freitag, 23. November, 7 Uhr, voll gesperrt werden. Es werden neue Beläge auf die Straße aufgebracht. Eine Umleitung über Löchgauer Straße, Hillerstraße und Metterzimmerer Straße wird eingerichtet.

Auf den Gleisen wird ebenfalls gearbeitet und das hat Auswirkungen auf den Zugverkehr in Bietigheim. Von Donnerstag, 22. November, bis Sonntag, 25. November, finden zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Stuttgart-Zuffenhausen Bauarbeiten statt.

Aus diesem Grund stehen in diesem Zeitraum nur zwei Gleise zur Verfügung. Die Regionalexpress-Züge der Linie Stuttgart–Würzburg fallen zwischen 8.30 und 19.30 Uhr im Abschnitt Stuttgart–Bietigheim-Bissingen teilweise aus. Ebenso betroffen sind am 22. und 23. November vier Züge der Linie Osterburken–Neckarsulm– Stuttgart. (red)