Logo

Zimmerbrand in Marbach fordert eine Tote

Die Feuerwehr fand in dem Haus eine leblose Frau. Foto: Holm Wolschendorf
Die Feuerwehr fand in dem Haus eine leblose Frau. Foto: Holm Wolschendorf
Im Marbacher Grießbergweg hat sich heute Morgen ein Zimmerbrand ereignet. Dabei ist eine 83-jährige Frau ums Leben gekommen.

Marbach. Am Donnerstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, nahmen zwei Mitarbeiterinnen einer kirchlichen Organisation in einem Wohnhaus im Grießbergweg in Marbach Rauchgeruch wahr und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Die Einsatzkräfte stellten im weiteren Verlauf fest, dass es in einem Zimmer des Hauses zu einem Brandausbruch gekommen war. In diesem Zimmer fanden sie darüber hinaus eine leblose 83 Jahre alte Frau auf, die dortgewohnt hatte.

Derzeit kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Der Brand, der sich auf Teile des Zimmers beschränkte, dürfte nach ersten Erkenntnissen von selbst erloschen sein. Die Freiwillige Feuerwehr Marbach, die mit acht Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften ausgerückt war, führte insbesondere Belüftungsmaßnahmen durch. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit abschließend nicht beziffert werden. Er dürfte aber mehrere tausend Euro betragen. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (red)