Logo

erdmannhausen

Zwei Ladeplätze für Stromer

Bürgermeisterin Birgit Hannemann hat gestern zusammen mit Syna-Standortleiter Michael Meyle am Parkplatz Pflasterstraße die erste öffentliche E-Ladesäule in Erdmannhausen in Betrieb genommen. An der Säule gibt es zwei Ladeplätze. Sie verfügen über ei
Bürgermeisterin Birgit Hannemann hat gestern zusammen mit Syna-Standortleiter Michael Meyle am Parkplatz Pflasterstraße die erste öffentliche E-Ladesäule in Erdmannhausen in Betrieb genommen. An der Säule gibt es zwei Ladeplätze. Sie verfügen über eine Leistung von maximal 22 Kilowatt. Damit kann eine 20 kWh-Autobatterie in einer Stunde aufgeladen werden. „Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 7,50 Euro“, so Michael Meyle. Angeschlossen werden kann der Typ-2-Stecker. Die Säule hat 10 000 Euro gekostet. Die Gemeinde hat einen 40-prozentigen Zuschuss bekommen. Birgit Hannemann sagte, dass der Gemeinde der Umwelt- und Klimaschutz ein wichtiges Anliegen sei. (ad) Foto: Alfred Drossel
Mehr Nachrichten