ASPERG
Ludwigsburg | 30. Oktober 2017

Lastwagenfahrer rast in Stauende

Auf der A 81 bei Asperg ist es am Montagmittag zu einem Unfall mit mehreren Verletzten und einem Schaden in fünfstelliger Höhe gekommen. Nach Angaben der Polizei übersah ein 44 Jahre alter Lastwagenfahrer gegen kurz nach 12 Uhr offenbar einen Stau an der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord, worauf sich ein Unfall mit insgesamt fünf Beteiligten ereignete. Der Lastwagenfahrer war in Richtung Heilbronn unterwegs und fuhr nahezu ungebremst auf einen stehenden Skoda auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Daraufhin schob er aufgrund der Wucht des Aufpralls auch noch einen Fiat und zwei VW ineinander.

Im Skoda saßen eine 30-jährige Fahrerin und ihr gleichaltriger Beifahrer. Sie erlitt leichte, er schwere Verletzungen. Auch der 73 Jahre alte Fiatfahrer wurde leicht verletzt. Genauso erging es den Insassen eines Passats. Die 23 Jahre alte Fahrerin eines Polos und der Lastwagenfahrer erlitten keine Verletzungen. Während der Unfallaufnahme waren laut Polizei der rechte und der mittlere Fahrstreifen bis gegen 15.30 Uhr gesperrt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Asperg und Möglingen befanden sich mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 21 Wehrleuten im Einsatz. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: