Gerlingen/Leonberg
Ludwigsburg | 11. September 2018

Mit 206 km/h im Engelbergtunnel erwischt

Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag mit einer Großkontrolle Jagd auf Raser im Engelbergtunnel auf der A 81 gemacht. Das Ergebnis verschlug auch erfahrenen Autobahnpolizisten fast die Sprache, heißt es in einer Pressemitteilung: Sechs Autofahrer überschritten nach Angaben der Einsatzkräfte die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 41 Stundenkilometer und müssen neben einem Bußgeld von 160 Euro und zwei Punkten auch mit einem Fahrverbot rechnen.

Nachts gilt derzeit Tempo 60

Den erschreckenden Höhepunkt bildete dabei ein 21 Jahre alter Fahrer eines Mercedes, der gegen 0.35 Uhr mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 206 Sachen durch die Tunnelröhre raste. Für ihn werden das Bußgeld und das Fahrverbot deutlich höher ausfallen, kündigt die Polizei bereits an.

Im Engelbergtunnel auf der A 81 werden derzeit in der Nacht Bauarbeiten erledigt, für die die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Tunnel auf 60 km/h reduziert wird. Nachdem Bauarbeiter der Polizei von Verkehrsteilnehmern berichtet hatten, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten, setzten Beamte der Verkehrspolizeidirektion in der Nacht zum Dienstag zwischen 23 Uhr und 2 Uhr die Geschwindigkeitsmessungen an. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: