Markgröningen
Ludwigsburg | 13. August 2017

Zwei Bewohner nach Feuer im Krankenhaus

Nach dem verheerenden Feuer in einer Markgröninger Sozialunterkunft, das bisher vier Tote gefordert hat, ist es am frühen Samstagmorgen erneut zu einem Brand in einer Wohnung gekommen. Nach Angaben der Polizei geriet dieses Mal eine Immobilie „im westlichen Wohngebiet“ gegen 3.20 Uhr in Flammen. Die verständigte Feuerwehr konnte den Zimmerbrand jedoch schnell löschen, heißt es in einer Pressemitteilung der Einsatzkräfte. Ein 57 Jahre alter Mann und eine 43 Jahre alte Frau mussten wegen einer Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Ermittlungen zur Brandentstehung und zum entstandenen Schaden dauern laut Polizei an. Die Feuerwehr war mit 51 Kräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst war am frühen Samstagmorgen mit 14 Kräften im Einsatz. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus: