Verkehr
Kreis Ludwigsburg | 02. März 2018

A 81: Bund sagt ja zur Freigabe der Seitenstreifen

In Ludwigsburg, Asperg und Möglingen wird die Nachricht mit Freude aufgenommen: Der Bund hat den Weg zur Freigabe der Seitenstreifen auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlüssen Ludwigsburg-Nord und Stuttgart-Zuffenhausen freigemacht. Das nötige Planfeststellungsverfahren kann damit beginnen, mit einer tatsächlichen Freigabe ist dann im Jahr 2022 zu rechnen. Erhoffte Wirkung: ein besserer Verkehrsfluss und das Ende des Dauerstaus. Der achtspurige Ausbau der A 81 kommt aber erst nach 2030. (pro)

Die A 81 zwischen Ludwigsburg und Asperg. Silberstreif am Horizont für die Anwohner: Die Bundesregierung sagt Ja zur Freigabe der Steinstreifen im Abschnitt von Zuffenhausen bis Ludwigsburg-Nord. Archivfoto: Oliver Bürkle
Die A 81 zwischen Ludwigsburg und Asperg. Silberstreif am Horizont für die Anwohner: Die Bundesregierung sagt Ja zur Freigabe der Steinstreifen im Abschnitt von Zuffenhausen bis Ludwigsburg-Nord. Archivfoto: Oliver Bürkle

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige