Ludwigsburg | 28. März 2018

Bundespräsident besucht berufliche Schulen

Frank-Walter Steinmeier kommt am 19. April mit Kultusministerin Susanne Eisenmann nach Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Foto: dpa
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Foto: dpa

Die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann empfängt am 19. April Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Ehefrau Elke Büdenbender zur Woche der beruflichen Bildung in Baden-Württemberg. Die Visite führt auch nach Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen, so eine Mitteilung aus dem Ministerium.

Die Woche der beruflichen Bildung knüpft an das letztjährige Schwerpunktthema der Kultusministerkonferenz unter der Präsidentschaft von Kultusministerin Eisenmann an. „Der Besuch trifft einen Nerv der Zeit. Gemeinsame Aufgabe von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ist es, die Leistungsfähigkeit und Qualität der beruflichen Bildung angesichts demografischer und technologischer Herausforderungen zu sichern und weiterzuentwickeln“, sagt Eisenmann. Hier setze der Besuch des Bundespräsidenten und seiner Ehefrau ein klares Zeichen.

Bei dem Besuch werde es angesichts einer zunehmenden Heterogenität der Schülerschaft auch um die Integrationskraft des beruflichen Schulwesens gehen. „Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist die Digitalisierung. Dies trifft Arbeitswelt und die beruflichen Schulen gleichermaßen“, so die Kultusministerin. Die Vorbereitung unserer künftigen Fachkräfte auf diese Veränderungen sei daher ein weiterer Schwerpunkt des Besuchsprogramms.

Das Tagesprogramm beginnt vormittags mit einem Besuch der Oscar-Walcker-Schule in Ludwigsburg. Mit dem Besuch einer Schulklasse für Schüler mit wesentlicher Behinderung steht hier die Förderung der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Blickpunkt. Auch wird es um deren Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt gehen. Außerdem besuchen die Gäste die Bundesfachklasse für Orgelbau – ein Berufsbild, das sich angesichts einer Vielzahl historischer Instrumente und dem gleichzeitigen Einsatz digitaler Technologien zunehmend im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne bewegt.

An der Mathilde-Planck-Schule informieren sich die Gäste über die Berufsfachschule für Altenpflege für geflüchtete Schüler. In Gesprächen mit Lehrkräften und Schülern sollen die Chancen und Herausforderungen einer Integration durch die berufliche Bildung beleuchtet werden. Zum Abschluss des Vormittagsprogramms serviert eine Gruppe von auszubildenden Köchinnen und Köchen den Gästen das Mittagessen in der Schule.

Nachmittags geht die Visite weiter zur Lernfabrik 4.0 des Beruflichen Schulzentrums Bietigheim-Bissingen. Die baden-württembergischen Lernfabriken sollen Schüler gezielt auf die veränderten Arbeitsbedingungen durch Industrie 4.0 vorbereiten. Dazu wird den Gästen in den Laboren vor Ort das pädagogische und didaktische Konzept vorgestellt, mit dem komplexe Industrie-4.0-Fertigungsanlagen in den Unterricht an beruflichen Schulen des Landes eingebunden werden. Abschließend besuchen die Gäste gemeinsam mit der Kultusministerin die Firma Lapp Kabel in Stuttgart-Vaihingen.

Steinmeier und seine Frau übernehmen die Schirmherrschaft über die Woche der beruflichen Bildung vom 16. bis 20. April. In dieser Woche besuchen sie Einrichtungen in ganz Deutschland, um sich über Perspektiven der beruflichen Bildung zu informieren.(red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige