Schäferlauf
Markgröningen | 16. August 2018

Die Sicherheit geht beim Feiern vor

Für die Markgröninger beginnt bald die schönste Zeit im Jahr: der Schäferlauf. Damit den alle genießen können, gibt es Änderungen für Festzug und Marktstände.

Weil es keine Umzugsteilnehmer zwischen Marktständen mehr geben soll, wie hier 2013, gibt es dieses Jahr eine neue Route und die Stände rücken wieder auf ihren angestammten Platz. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Weil es keine Umzugsteilnehmer zwischen Marktständen mehr geben soll, wie hier 2013, gibt es dieses Jahr eine neue Route und die Stände rücken wieder auf ihren angestammten Platz. Archivfoto: Holm Wolschendorf

Der Festzug ist aus dem Programm des Schäferlaufs nicht mehr wegzudenken. In den vergangenen Jahren jedoch mussten immer wieder Veränderungen der Route vorgenommen werden, um die Sicherheit von Teilnehmern und Zuschauern sicherzustellen. Auch in diesem Jahr wurde die Route wieder geändert: Statt über die Ostergasse wird der Festzug durch die Schlossgasse auf den Marktplatz geführt.

Grund dafür sind die Folgen von Sicherheitsbestimmungen, die vor allem seit der Love Parade 2010 in Duisburg, bei der an einer Engstelle Massenpanik ausbrach, verschärft wurden, so Bürgermeister Rudolf Kürner beim Pressegespräch. Laut diesen müssen die Gassen, durch die der Festzug läuft, breit genug sein, sodass die Wagen ohne Probleme an den Zuschauern vorbeikommen.

Dass der Festzug durch eine Straße läuft, in der links und rechts Marktstände stehen – wie das in den Jahren vor 2017 in der Ostergasse der Fall war – ist laut neuem Sicherheitskonzept nicht erlaubt. Deshalb wurden die Marktstände im vergangenen Jahr aus der Ostergasse verbannt. „Das kam bei niemandem gut an“, so Kürner. „Weder bei den Marktbetreibern, noch bei den Gästen – und auch nicht bei uns.“ Deshalb habe man sich in diesem Jahr dazu entschieden, den Festzug über die Schlossgasse zu führen.

Der Krämermarkt wird nun von Freitag bis Montag wieder in der Ostergasse aufgebaut sein. Die rund zehn Stände des Schäfermarkts werden in den Krämermarkt integriert. „So ist das Marktgeschehen kompakter und hoffentlich attraktiver für die Besucher“, sagte Kürner. Bisher hatte der Schäfermarkt immer in der Unterriexinger Straße stattgefunden. Dort wird es in diesem Jahr stattdessen eine „neue kulinarische Einheit“ geben, so Amtsleiter Frank Blessing. In Verbindung mit dem Festzelt des Fußballvereins würden die Besucher dort verköstigt werden.

In der Helenenstraße wurde außerdem die Zahl der Marktstände deutlich reduziert, um im Notfall Rettungswege bereitstellen zu können. Große Schilder in der Innenstadt weisen außerdem mögliche Rettungswege aus. Die sollen auch bei starken Regenfällen und anderen Unwettern dafür sorgen, dass die Menschen schnell in Sicherheit kommen können. Taschenkontrollen wird es nur am Eingang des Stoppelfelds geben. „Wir wollen nicht übertreiben“, sagte Kürner. Doch das, was im Sicherheitskonzept vorgeschrieben wird, müsse eben getan werden. „Damit sich alle sicher fühlen.“

Erstmals beim Schäferlauf wird es in diesem Jahr eine zentrale Musikveranstaltung auf dem Marktplatz geben. „Damit wollen wir das Rahmenprogramm deutlich attraktiver gestalten“, so Kürner. Statt des Podests in der Mitte des Marktplatzes wie bisher, wird eine überdachte Bühne direkt an das Rathaus gebaut. Nach den Auftritten am Nachmittag, die es auch in den Vorjahren schon gab, wird es an drei Abenden bis Mitternacht Livemusik geben. Initiiert wurde die Veranstaltung von rund um den Marktplatz ansässigen Gastronomen sowie dem Verein der Schäferlauffreunde.

Das Leistungshüten am Freitag beginnt in diesem Jahr – anders als angekündigt – bereits um 7.30 Uhr. Denn es haben sich bereits fünf Schäfer angemeldet, die Zeit würde sonst knapp. „Mehr würde die Herde auch nicht schaffen“, so Kürner. Grund für den großen Andrang zum aktuellen Zeitpunkt: In diesem Jahr ist das Leistungshüten beim Schäferlauf gleichzeitig der Vorentscheid für den Bundeswettbewerb. Wer in Markgröningen gewinnt, kämpft im September um den bundesweiten ersten Platz.

Carolin Schneider
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige