Dieselfahrverbot
Korntal-Münchingen | 08. November 2018

Extra Schilder machen den Weg frei

Ältere Diesel-Fahrzeuge dürfen vom kommenden Jahr an nicht mehr auf Stuttgarter Gemarkung fahren. Nun ist aber klar: Für Fahrten zwischen Korntal und Münchingen gibt es eine Ausnahme.

Ältere Dieselautos dürfen auch 2019 auf Stuttgarter Gemarkung fahren – vor allem zwischen Korntal und Münchingen. Symbolfoto: dpa
Ältere Dieselautos dürfen auch 2019 auf Stuttgarter Gemarkung fahren – vor allem zwischen Korntal und Münchingen. Symbolfoto: dpa

Als es im Sommer um ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge in der Landeshauptstadt ging, hat man auch in Korntal-Münchingen mit bangem Blick auf die Entscheidung des Stuttgarter Verwaltungsgerichts gewartet – und seitdem auf ein Ja oder Nein aus dem Regierungspräsidium. Denn wie berichtet ist auch die Stadt davon betroffen, denn um von Korntal nach Münchingen oder umgekehrt zu gelangen, muss ein motorisierter Verkehrsteilnehmer über Stuttgarter Gemarkung. Und hätte das mit einem Dieselfahrzeug mit der Abgasnorm 4 oder schlechter von Januar an gemäß des Urteils nur noch unter ganz bestimmten Bedingungen dürfen. Doch seit kurzem steht nun fest: Es gibt eine Ausnahme für die Stadt. Das hat die Verwaltung nun bekanntgegeben.

Bei einem Gespräch im Regierungspräsidium (RP) sei festgelegt worden, dass eine Regelung analog zur Ausnahme bei der Einführung der Umweltzone im März 2008 getroffen wird. Entsprechende Schilder signalisierten freie Fahrt auch ohne die Plakette auf den großen Zufahrtstraßen aus Richtung A 81 und der B 10 kommend, der Nordsee- und der Schwieberdinger Straße. Das galt bis 2013, bis zur Ausweitung der Umweltzone. Zudem gibt es ab 2019 die Schilder mit der Aufschrift „Zufahrt Korntal frei“ auch auf der Hemminger Straße (L 1141) von Münchingen kommend in Richtung Grüner Heiner.

Bei der Stadtverwaltung ist man froh über diese Entscheidung, weil andernfalls nicht nur die Bürger und Mitarbeiter so mancher Firmen hart getroffen worden wären, wie das Bürgermeister Joachim Wolf im Sommer gesagt hatte. Sondern auch der städtische Fuhrpark, den man zwar versuche, auf Elektrofahrzeuge umzustellen, was aber auch seine Zeit dauere.

Die Ausnahme vom Dieselfahrverbot ist zwar bislang noch nicht schriftlich festgehalten, so der Erste Beigeordnete Alexander Noak. Aber daran werde sich wohl nichts ändern. Man sei auch relativ unkompliziert zu dieser Lösung gekommen, zum einen, weil man diese schon einmal gehabt habe. „Aber es leuchtet ja auch jedem ein, dass man eine Lösung braucht, wenn die Bürger nicht von einem zum anderen Stadtteil kommen“, sagt er.

Die Vertreter der Stadtverwaltung waren aber nicht die Einzigen, die beim Regierungspräsidium binnen einer bestimmten Frist zum Thema Luftreinhalteplan für Stuttgart vorstellig geworden sind. Etwa zehn Stellungnahmen und Anfragen seien eingegangen, heißt es beim RP. Auch der CDU-Landtagsabgeordnete Konrad Epple hatte sich in dieser Sache zu Wort gemeldet. Dabei ging es ihm in einer Anfrage an die Landesregierung auch um mögliche Folgen für weitere an Stuttgart angrenzende Orte im Kreis, Gerlingen und Ditzingen.

Das Verkehrsministerium sieht für diese aber keine Auswüchse beim Schleichverkehr, so die Antwort vergangenen Monat, was Epple aber nicht überzeugte. Der Christdemokrat kritisierte zudem – wie der Stuttgarter Regionalverband in seiner Stellungnahme –, dass Dieselstinker in ganz Stuttgart draußen bleiben müssen. „In Stadtteilen wie Botnang oder Weilimdorf werden keine überhöhten Stickoxidwerte gemessen“, so Epple. Es sei deshalb unverhältnismäßig, alle Gebiete mit dem Fahrverbot zu belegen, vielmehr müssten die Probleme an den betroffenen Stellen angegangen werden. Doch das sei zum einen unpraktikabel, zudem würden kleinräumige Sperrungen zu unerwünschten Ausweichverkehren führen, so die Gegenposition. Deshalb habe man das große Gebiet gewählt – und die Landesregierung spielt mit noch einer Ausweitung. Sie kündigte bereits an, Mitte nächsten Jahres auch die Euro-5-Diesel auf den Prüfstand zu stellen.

Julia Schweizer
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige