Mondfinsternis
Ludwigsburg | 27. Juli 2018

Ganz in Rot

Besondere astronomische Konstellation Freitagabend: Sonne, Erde und Mond lagen auf einer Linie, das ergab die zeitlich längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Für exakt eine Stunde und 43 Minuten tauchte der Mond in den Schatten ein, den die von der Sonne angestrahlte Erde ins Weltall warf, und leuchtete dort in Orange- und Rottönen. Während das Spektakel in der Region wegen starken Dunsts teils nur schlecht zu sehen war, kamen Sternengucker im Allgäu wie hier bei Füssen voll auf ihre Kosten. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige