Verkehr
Korntal-Münchingen | 23. März 2018

Halbe Million Euro, halbes Jahr Sperrung

Kosten und ungefähre Sanierungsdauer für die Brücke der Weilimdorfer Straße über die Bahngleise und Südstraße ermittelt – Landeszuschuss möglich

Die rund 80 Jahre alte Brücke der Weilimdorfer Straße gilt als extrem sanierungsbedürftig. Sie soll nun ertüchtigt werden. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Die rund 80 Jahre alte Brücke der Weilimdorfer Straße gilt als extrem sanierungsbedürftig. Sie soll nun ertüchtigt werden. Archivfoto: Holm Wolschendorf

Die Liste der Mängel an der 1941 errichteten Brücke der Weilimdorfer Straße westlich des Korntaler Bahnhofs ist lang: An einigen Stellen gibt es Korrosionsschäden und die Chloridwerte liegen bis zum Vierfachen über dem zulässigen Wert, teilweise ist keine Abdichtung unter dem Straßenbelag vorhanden und der Konstruktionsbeton weist stellenweise nicht die erforderliche Druckfestigkeit auf, zudem haben sich die Rollenlager festgesetzt. „Sofortiger Sanierungsbedarf“ bestehe, andernfalls sei im weiteren Verlauf auch ein Einsturz denkbar (wir berichteten). Als schuld an den Schäden gilt die Zunahme des Auto- und vor allem Lastwagenverkehrs. Aber auch Feuchtigkeit spielt eine Rolle, verschlimmert durch Streu- und Tausalz. Für die Stadtverwaltung sind die Probleme bekannt, seit die Ergebnisse einer turnusmäßigen Untersuchung von Ende 2016 vorliegen.

Nun weiß sie auch, wie teuer und folgenreich die Sanierung werden wird. Etwas mehr als eine halbe Million Euro werden die Arbeiten kosten, die eine Vollsperrung von einem halben Jahr bedeuten, so die Information jüngst im Gemeinderat. Der Verkehr soll währenddessen über die Solitudeallee und die Südstraße geführt werden. Mit einem allzu großen Verkehrschaos rechnet die Stadt deshalb aber nicht.

Drei Sanierungsvarianten standen zur Auswahl, unter anderem, gar nichts zu tun und für gut eine Million Euro neu zu bauen, sollte die Standsicherheit nicht mehr nachgewiesen werden können. Das sei aber nie eine Option gewesen, so die Stadtverwaltung, die im Herbst ein Büro beauftragt hatte, zwei weitere Varianten zu untersuchen. Dabei stellte sich heraus, dass die mit 415 000 Euro günstigere Variante – mit Fokus nur auf den Profilbeton – nur ein Drittel der Restlebensdauer wie die schließlich vom Rat einstimmig gewählte Variante mit 75 Jahren ergeben würde. Durch die 550 000 Euro teuren Arbeiten wird sich auch die Brückenklasse erhöhen, die aktuelle genüge nicht mehr den Anforderungen durch die gestiegenen Verkehrslasten.

50 Prozent Förderung denkbar

Bei der Stadt hofft man auf eine finanzielle Unterstützung für die Sanierung. Es gebe seit Ende 2017 einen Fördertopf, so die zuständige Fachbereichsleiterin Sonja Widmann, die sich zuversichtlich zeigte, eine Zusage zu bekommen. Bis Mitte April muss eine Förderung, die bis zu 50 Prozent ausmachen kann, beantragt sein. Und erst, wenn der entsprechende Bescheid vorliegt, dürfen die Arbeiten ausgeschrieben werden, weiß Widmann seit gestern. Damit ist unklar, wann die Maßnahme starten kann, entsprechende Erfahrungswerte fehlen ihr. Zudem müssen auch noch Genehmigungen eingeholt werden, unter anderem von der Deutschen Bahn, weil zwei Gerüste in deren Zuständigkeitsbereich aufgestellt werden müssen. Man sei aber bereits in Kontakt. Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs soll es aber nicht geben, die Arbeiten erfolgen von der Brücke aus.

Sind diese dann abgeschlossen, könnte es bei dem nächsten Bauwerk weitergehen. Denn auch am Fußgängersteg, der den Korntaler Bahnhof mit den südlich gelegenen Wohngebieten verbindet, wurden Schäden festgestellt. Auch hier soll es detaillierte Untersuchungen geben, aufgrund des umfangreichen Projekts an der Weilimdorfer Straße mit großer Wahrscheinlichkeit erst im kommenden Jahr.

Julia Schweizer
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige