FDP-VERSAMMLUNG
REMSECK | 02. Oktober 2017

Jamaika – Nicht mehr als eine Insel

Die Mitglieder des FDP-Kreisverbands Ludwigsburg haben Stefanie Knecht bei ihrer Jahresversammlung am Freitagabend mit großer Mehrheit zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Auf eine Empfehlung für eine neue Regierungskoalition im Bund wollen sich die Liberalen im Kreis jetzt noch nicht festlegen.

Gruppenbild bei der Mitgliederversammlung: Roland Zitzmann, Steffen Kluth, Viola Noack, Marcel Distl, Stefanie Knecht, Wolfgang Vogt, Kai Buschmann, Dr. Wolf Hirschmann und Hanspeter Gramespacher (v.l.). Foto: Oliver Bürkle
Gruppenbild bei der Mitgliederversammlung: Roland Zitzmann, Steffen Kluth, Viola Noack, Marcel Distl, Stefanie Knecht, Wolfgang Vogt, Kai Buschmann, Dr. Wolf Hirschmann und Hanspeter Gramespacher (v.l.). Foto: Oliver Bürkle

Gewisse Nehmerqualitäten sind der FDP nicht abzusprechen. Spätestens seit Mitte der 90er Jahre wird die Partei regelmäßig totgesagt, steigt aber in schöner Regelmäßigkeit wie Phönix aus der Asche. Am Abend der Bundestagswahl im September 2013 sei er in Berlin gewesen, nach dem erstmaligen Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde seit Bestehen der Bundesrepublik tieftraurig und deprimiert nach Hause gefahren, erinnert sich Wolfgang Wenig, Ehrenvorsitzender des FDP-Kreisverbands. Das zweistellige Ergebnis bei der jüngsten Bundestagswahl dagegen sei eine Wiederauferstehung, so Wenig bei der Mitgliederversammlung im Restaurant „Mühle“ im Remsecker Stadtteil Aldingen.

„Es war ein harter Kampf“, sagt der Kreisverbandsvorsitzende Kai Buschmann. „Eine vierjährige Durststrecke, auf der wir uns erneuert haben.“ Korrekturen wie ein neues Logo und ein neuer Zweitname reichten nicht mehr aus, das Ausscheiden aus dem Bundestag sei an die Substanz gegangen. Dennoch sei die Neuaufstellung gelungen, meint Buschmann. Auch dank einer „nah am Menschen“ ausgerichtete Politik in der erzwungenen außerparlamentarischen Opposition.

Auf eine Empfehlung für eine Jamaika-Koalition will sich der Kreisverband derzeit noch nicht festlegen – zumindest für die Liberalen im Kreis Ludwigsburg ist Jamaika derzeit nicht mehr als eine Insel. „Ein schwieriges Bündnis“, sagt Buschmann und bringt damit die Stimmung im Saal auf den Punkt. „Inhaltlich kann ich mir das nur schwer vorstellen.“ Zumal böse Zungen eine Koalition mit Angela Merkel längst als „Nahtoderfahrung“ für den jeweils kleineren Koalitionspartner bezeichneten.

Die wichtigste Personalie bei der Mitgliederversammlung: Der Kreisvorsitzende zieht sich aus der vordersten Reihe zurück. „Ich habe mich nie darum gerissen. Nach dem guten Wahlergebnis kann ich dieses Amt mit gutem Gewissen abgeben“, sagt Buschmann, der weiterhin im Kreisvorstand, im Remsecker Gemeinderat und im Regionalparlament liberale Politik machen will. Als Nachfolgerin empfiehlt er eine Frau, die wegen ihres Bekanntheitsgrades auf eine Vorstellung in dieser Runde verzichtet: Stefanie Knecht, FDP-Bundestagskandidatin der Liberalen im Wahlkreis Ludwigsburg. Sie sei als „Menschenfängerin und Sympathieträgerin“ die geeignete Person für diesen Job, so Buschmann. Mit großer Mehrheit wird sie zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Die Ludwigsburgerin blickt optimistisch in die Zukunft. Sie sei nicht enttäuscht, nicht über die Landesliste in den Bundestag eingezogen zu sein. Das Wahlergebnis als drittstärkste Kraft im Kreis habe „richtig Schub gegeben“.

An seiner nach eigener Einschätzung nach „linken Uni“ habe er sich Beschimpfungen gefallen lassen müssen, meint Marcel Distl, der im Wahlkreis Neckar-Zaber für die Liberalen angetreten ist. Im Wahlkampf sei er mit Bürgern ins Gespräch gekommen, die zum ersten Mal FDP wählten. „Solche Momente wiegen auf, was wir zuvor an Negativem erlebt haben“, so Distl. „Nach der Wahl ist vor der Wahl: Wir müssen einfach weitermachen.“

Frank Klein
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige