Kreis Ludwigsburg
Kreis Ludwigsburg | 23. März 2018

Land forciert Pläne für A 81

Nach dem grünen Licht aus Berlin will das Land die Planungen für die zeitweise Freigabe der Seitenstreifen auf der Autobahn Stuttgart-Heilbronn zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Stuttgart-Zuffenhausen nun zügig vorantreiben. Dies ließ Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) gestern mitteilen. Der Minister verspricht sich von der verkehrsabhängigen Freigabe der Seitenstreifen weniger Staus im fraglichen Abschnitt der vor allem in Stoßzeiten chronisch überlasteten A 81. Dies helfe Autofahrern und Anrainern als „Zwischenlösung“ bis zum langfristig geplanten achtspurigen Ausbau der Autobahn. Die Um- und Ausbaukosten für die zeitweise Freigabe der Seitenstreifen würden derzeit auf 16,5 Millionen Euro veranschlagt, so die Mitteilung. (red)

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige