Ludwigsburger Energieagentur
Ludwigsburg | 15. September 2018

Lea-Chef: Wir sind Teil des weltweiten Klimaschutzes

Anselm Laube will mit Bürgern, Firmen und Kommunen die Energiewende vorantreiben

Anselm Laube ist hochmotiviert. Der neue Geschäftsführer der Ludwigsburger Energieagentur (Lea) will den in der Vergangenheit häufig beschworenen Neuanfang der Lea entschlossen in die Tat umsetzen. Seit Juli ist Laube im Amt, und er formuliert im Gespräch mit unserer Zeitung seine Ziele: „Die Lea wird sich vom Energieberatungszentrum zu einem Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Energiewende entwickeln.“ Das klingt ambitioniert, und der neue Lea-Chef macht deutlich, dass er global denkt und lokal handelt. „Wir sind Teil des weltweiten Klimaschutzes“, sagt er. Dieses Bewusstsein werde künftig die Basis für die Arbeit der Energieagentur sein. Laube, der von sich selbst sagt, dass ihn sein Idealismus antreibt, will mit der Lea im Landkreis Ludwigsburg die Nummer eins in Sachen Umweltschutz werden. „Wir wollen erster Ansprechpartner für alle Energie- und Klimafragen werden“, betont er – und zwar für Privatpersonen, Unternehmen und für alle 39 Kommunen im Landkreis.

Die Ausgangsposition dafür bewertet Laube als günstig. Die Energieagentur hat vor kurzem eine neue Struktur bekommen, um ihre Aufgaben besser bewältigen zu können. Laube ist als Geschäftsführer hauptamtlich und unbefristet tätig. Zudem werden ihm vier weitere Mitarbeiter zur Seite gestellt, die ihre Jobs auch hauptberuflich machen. „Das war eine mutige Entscheidung des Vorstands“, freut sich Laube. So habe die Lea ein schlagkräftiges Team. In den Jahren zuvor hatte nur der Geschäftsführer eine feste Stelle. Drei freie Mitarbeiter erstellten Energiekonzepte oder waren bei Schulungen im Einsatz. Das Beratungsangebot der Lea will Laube weiter ausbauen. Neben dem Energiesparen soll der Klimaschutz verstärkt in den Fokus rücken. Privatpersonen, die sich bei der Lea größtenteils kostenfrei informieren können, hätten den Vorteil, dass die Tipps zur künftigen Heizungsanlage unabhängig von wirtschaftlichen Interessen seien. Auch um die Belange von Wohnungseigentümergemeinschaften wolle die Lea sich intensiv kümmern. Vor allem im Blick auf die Möglichkeiten einer staatlicher Förderungen von Energiespar- oder Klimaschutzprojekten.

Laube wünscht sich, dass künftig mehr kleine und mittelständische Unternehmen die Dienste der Lea in Anspruch nehmen. Bisher sei es schwierig gewesen, an diese Klientel heranzukommen. Zum einen, weil die Firmen durch ihr Tagesgeschäft voll ausgelastet seien. Zum anderen, weil sie keine Schwierigkeiten hätten, ihre Energierechnung zu bezahlen. Den Unternehmen im Landkreis will der neue Lea-Chef Wege zur Energiewende und zu erneuerbaren Energien aufzeigen. Dächer von großen Lagerhallen könnten mit Photovoltaikanlagen bestückt werden, schlägt Laube zum Beispiel vor. Damit könne auch noch Geld verdient werden.

Bei den 39 Kommunen im Landkreis sieht Laube in Sachen Klimaschutz und Energiewende noch viel Potenzial. Beunruhigend findet er, dass nur 30 Prozent aller Kommunen landesweit ihren eigenen Energieverbrauch kontrollieren. Diese Quote treffe auch auf den Kreis Ludwigsburg zu. Hier sehe sich die Lea als eine Vermittlerin, die den Klimaschutz auf eine kommunalpolitische Ebene bringt. Laube empfiehlt den Städten und Gemeinden, sich für ein Klimaschutzmanagement zu entscheiden, dessen Kosten durch entsprechende Fördermittel deutlich wettgemacht werden. Die Kommunen seien die wichtigsten Akteure des Klimaschutzes, betont Laube. „Emissionen gibt es nur vor Ort.“

Birgit Ebner
Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Mein Ort
Wählen Sie Ihren Ort
GerlingenDitzingenKorntal-MünchingenHemmingenSchwieberdingenEberdingenVaihingen an der EnzMöglingenLudwigsburgAspergKornwestheimRemseck am NeckarMarkgröningenOberriexingenSersheimTammFreiberg am NeckarBenningenMarbach am NeckarErdmannhausenAffalterbachSteinheim an der MurrMurrPleidelsheimIngersheimBietigheim-BissingenSachsenheimFreudentalLöchgauBesigheimHessigheimMundelsheimGroßbottwarOberstenfeldPrevorstGemmrigheimWalheimErligheimBönnigheimKirchheim am NeckarOttmarsheim
Nachrichten und mehr aus Ihrer Region!
Kinoprogramm
Schnellsuche

Wählen Sie eine oder mehrere der folgenden Suchoptionen aus:

Anzeige