Logo

Unfall

Autofahrer rammt LKW-Hänger in einer B 10-Haltebucht

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 10 zieht sich ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen schwere Verletzungen zu.

350_0900_16222_COKR2017_06_18_Dan_Becker_8037.jpg
Crash am frühen Sonntagmorgen: Der Autofahrer stand offenbar unter Alkohol. Foto: Dan Becker

Ludwigsburg. Der 20 Jahre alte Mann war kurz vor 4 Uhr am Sonntagmorgen nach Angaben der Polizei von Stuttgart kommend in Richtung Vaihingen auf der B 10 unterwegs. Offenbar kam der Fahrer dabei kurz vor der Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen auf Korntal-Münchinger Gemarkung nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er frontal gegen das Heck eines ordnungsgemäß in einer Haltebucht stehenden LKW-Anhängers prallte. Der Verursacher wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und vom Rettungsdienst anschließend in ein Krankenhaus gebracht, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Da der junge Mann offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste er sich zudem einer Blutentnahme unterziehen. Laut Polizei wurde sein Führerschein einbehalten. Die Feuerwehr aus Korntal-Münchingen war zur Absicherung mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Der rechte Fahrstreifen der Bundesstraße wurde bis gegen 6 Uhr gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es laut Polizei aber nicht. Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzen die Einsatzkräfte auf rund 20 000 Euro. (red)