Logo

Ludwigsburg

Baubeginn für die neue Westumfahrung parallel zur Autobahn

Sie schließt ein großes Gewerbegebiet direkt an den Autobahnanschluss Ludwigsburg Süd an: Am Dienstag haben die Bauarbeiten für die Westrandstraße begonnen.

Jetzt noch eine steile Piste, in einem halben Jahr die Einmündung der tiefergelegten Westrandstraße in eine riesige Kreuzung mit der Landesstraße L1140: Links geht es in die Schwieberdinger Straße nach Ludwigsburg, rechts führt die Landesstraße Richt
Jetzt noch eine steile Piste, in einem halben Jahr die Einmündung der tiefergelegten Westrandstraße in eine riesige Kreuzung mit der Landesstraße L1140: Links geht es in die Schwieberdinger Straße nach Ludwigsburg, rechts führt die Landesstraße Richtung Möglingen. Gegenüber liegt der Anschluss zur Autobahn. Von der Autobahn kommend kann man künftig direkt geradeaus in die Westrandstraße und damit in ein großes Gewerbegebiet fahren. Foto: Ramona Theiss
Baggerbiss und Beginn der Bauarbeiten Westrandstraße mit (von links) Ludwigsburgs Bürgermeister Michael Ilk, Andreas Klein vom Regierungspräsidium Stuttgart und Möglingens Bürgermeisterin Rebecca Schwaderer). Foto: Ramona Theiss
Baggerbiss und Beginn der Bauarbeiten Westrandstraße mit (von links) Ludwigsburgs Bürgermeister Michael Ilk, Andreas Klein vom Regierungspräsidium Stuttgart und Möglingens Bürgermeisterin Rebecca Schwaderer). Foto: Ramona Theiss
Baustellenschild im Ludwigsburger Westen. Foto: Ramona Theiss
Baustellenschild im Ludwigsburger Westen. Foto: Ramona Theiss

Ludwigsburg. Etwa ein halbes Jahr wird es dauern, bis die neue Trasse in den steilen Hang hineingebaggert ist und dann die neue Westrandstraße mit dem Autobahnknoten und der Landesstraße L1140 verbunden ist. Den ersten Baggerbiss haben am Dienstag Möglingens Bürgermeisterin Rebecca Schwaderer und Ludwigsburgs Bürgermeister Michael Ilk gemeinsam gefeiert. Sie versprechen sich eine deutliche Entlastung ihrer Gemeinden vom Schwerlastverkehr.

Bis es dazu kommen konnte, hat es viele Jahre gedauert. „In unseren Projektdaten im Rathaus wurde die Westrandstraße im Jahr 1998 erstmalig erwähnt“, sagt Michael Ilk. „Wir freuen uns, dass nach über 20 Jahren Planung und und nach intensiven Abstimmungsrunden der Beu dieser wichtigen interkommunalen Umgehungsstraße startet.“

Von der Autobahn kommend kann man künftig auf einer Geradeaus-Spur direkt auf die neue Umfahrung und damit in ein großes Gewerbegebiet auf Ludwigsburger und Möglinger Markung fahren. Dort residieren zum Beispiel die Firmen Lapp und Scania. Die neue Verbindung reicht hinauf bis zur Daimlerstraße (Möglingen) und zur Mörikestraße (Ludwigsburg).

Die gesamte Verbindung mit neuen Kreisverkehren an der Daimlerstraße und der Mörikestraße soll im Sommer 2022 fertiggestellt sein.

Das Land hat in den vergangenen Monaten bereits den Autobahnanschluss Ludwigsburg Süd ausgebaut und die Landesstraße so verbreitert, dass Autofahrer künftig aus beiden Richtungen auf separaten Spuren in die Westrandstraße einbiegen können.

Autor: