Logo

Corona: Blühendes Barock ab Donnerstag geschlossen

350_0900_25218_2020_03_18_004_Andreas_Becker.jpg
Foto: Andreas Becker

Die Tulpen blühen schon prächtig, die Gärtner haben fast alles vorbereitet für die neue Saison, die am Freitag beginnen sollte – aber wegen der Coronakrise haben das Land und die Stadt Ludwigsburg gemeinsam entschieden, das Blühende Barock ab Donnerstag komplett zu schließen. Alle Zugänge bleiben geschlossen, auch der Märchengarten und der große Spielplatz sind betroffen. Die Schließung gilt laut einer Mitteilung „bis auf Weiteres“.

Vor einigen Tagen war wegen der Coronakrise zwar bereits angekündigt worden, dass am Freitag die sonst übliche offizielle Eröffnung mit Vertretern des Landes und der Stadt ausfallen würde, ansonsten aber die neue Saison normal beginnen sollte. Dies mit tausenden von Tulpen vor dem Schloss und einer eigens angelegten Blumenschau unter dem Titel „Frühlingserwachen“. Das Blühende Barock plante als Beitrag in der Coronakrise sogar einen ermäßigten Eintritt bis zum Ende der Osterferien, um den Menschen auf der Suche nach einem attraktiven Spaziergang an der frischen Luft entgegenzukommen. Das ist nun alles Makulatur. „Diese Vorsichtsmaßnahme gilt bis auf Weiteres und dient dem Schutz der Bevölkerung“, heißt es in einer Mitteilung aus dem Blühenden Barock.