Logo

Kinderfest

Die Jüngsten erobern am Sonntag die Innenstadt

Große Spielwiese für kleine Besucher – beim Kinderfest am Sonntag sorgen Ludwigsburger Vereine und Organisationen auf dem Marktplatz, dem Rathaushof und dem Akademiehof für Sport-, Spiel- und Bastelangebote.

Viel Spiel und Spaß ist auch beim diesjährigen Kinderfest in der Innenstadt geboten. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Viel Spiel und Spaß ist auch beim diesjährigen Kinderfest in der Innenstadt geboten. Foto: Holm Wolschendorf

Auf dem Marktplatz und dem Rathaushof finden Kinder am Sontnag, 5. Mai, alles, was das Herz begehrt: vom Ponyreiten über ein Kinderkarussell bis hin zu einem Spritzhäuschen der Feuerwehr. Es warten spannende Aufgaben bei der Kinderfest-Rallye und schöne Schnäppchen auf dem Kinderflohmarkt. Obendrein zeigen junge Tänzer, Karatekämpfer und Fechter ihr großes Können auf der Bühne. Ein Fest für die ganze Familie.

Das Ludwigsburger Kinderfest schaut auf eine lange Tradition zurück. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts zogen zahlreiche Kinder aus Ludwigsburger Schulen und Kindergärten einmal jährlich in einem Umzug durch die Innenstadt. Der Marktplatz, auf dem der Umzug endete, war schon damals das Zentrum des Festes. Hier tobten die Kinder ausgelassen bei Spiel und Sport. Zwischen 1965 und 1994 lösten die Bundesjugendspiele das Kinderfest ab. Erst Mitte der 90er Jahre ließ die Stadt das Kinderfest gemeinsam mit dem Bürgerverein Lebenswerte Innenstadt und dem Verkehrsverein Ludwigsburg wieder aufleben. Seitdem feiern die Ludwigsburger Jahr für Jahr das Fest für ihre jüngsten Einwohner.

Von 13 bis 18 Uhr ist volles Programm geboten beim Kinderfest am Sonntag. Gleich zu Beginn um 13 Uhr und dann wieder um 15.30 Uhr und 17.15 Uhr zeigt zum Beispiel die Hundestaffel „SAR Germany“ auf dem Akademiehof, was die Vierbeiner alles können. Viele Tanzschulen verwandeln die Bühnen in ein farbenfrohes Meer an Tänzern.

International wird es um 15.35 Uhr, wenn die chinesische Sprachschule BoWen Gedichte aus dem Land in Asien vorträgt und außerdem ein Lied singt, in das ein Flashmob integriert wird. „Bö & die Ritter-Rost-Band“ tritt um 16 Uhr auf und um 17 Uhr zeigt die Rokoko- und Fantasiegruppe „Teatro Veneziano“ den lustigen Sketch „Menuett Schwarz/Weiß“. Auch Gardetänze aus der Faschingszeit sind zu sehen und zwar um 13.30 Uhr von den Neckarweihinger Mistelhexen und um 15.05 Uhr von den Faschingsfreunden im TV Tamm.

Außerdem gibt es unter anderem einen Erste-Hilfe-Parkour, einen Flohmarkt, einen Barfußpfad, Geschicklichkeitsspiele und viele Bastelangebote. (red)