Logo

Dressur-Olympiasiegerin zu Gast am Monrepos

Dorothee Schneider.
Dorothee Schneider.

Ludwigsburg. Es hätte ein besonderes Turnier anlässlich des 25-jährigen Jubiläums in Ludwigsburg werden sollen. Dann aber musste das 1. Dressurfestival am Seeschloss Monrepos wegen der Coronapandemie auf den Herbst 2021 verlegt werden. Der Reit- und Fahrverein Ludwigsburg hat es dennoch geschafft, kurzfristig ein reduziertes Dressurturnier auf die Beine zu stellen.

Von heute an bis zum Sonntagnachmittag finden – unter Wahrung aller Hygienevorschriften – insgesamt zwölf Prüfungen auf der Reitanlage am Monrepos statt. Sie reichen von Nachwuchspferdeprüfungen für 3- bis 4-jährige Pferde über Dressurpferdeprüfungen und drei regionale Amateurwettbewerbe der Klassen M*, M** und S* bis hin zu echten Highlights der Dressur-Königsklasse.

Darunter ist die Turnierserie „Nürnberger-Burgpokal“, die sich an 7- bis 9-jährige Nachwuchspferde richtet. Abgerundet wird das Programm von einem Kurz-Grand-Prix der Klasse S*** und Grand Prix de Dressage am Sonntagnachmittag. Olympiasiegerin Dorothee Schneider hat ihr Kommen bereits zugesagt, auch Ann-Kathrin Lindner, die frischgebackene Doppel-Europameisterin der U25-Reiter aus dem benachbarten Heilbronner Reitverein, hat ihre Teilnahme angemeldet.

Freitag: 9 Uhr: Dressur Kl. S***. – 15 Uhr: Dressurprüfung M*.

Samstag 7.30 Uhr: Dressur Kl. L – 8.30 Uhr Dressur Kl. A. – 10.30 Uhr: Dressur Kl. A. – 11 Uhr: Dressur KL. M **. – 16.45 Uhr: Dressur Kl. S*, Nürnberger Burgpokal.

Sonntag, 8 Uhr: Dressur Kl. M. – 10 Uhr: Dressur Kl. S*. – 14 Uhr: Dressurprüfung Kl. S* Finalqualifikation zum Nürnberger Burgpokal. – 16 Uhr: Dressur Kl. S*** Grand Prix de Dressage. (red)