Logo

Eingetütet: Damit der Start ins Schulleben gelingt

Messe rund um den Start ins Schulleben am Samstag, 15. Februar, bei der Ludwigsburger Kreiszeitung – Rahmenprogramm mit Hüpfburg

Schulbeginn und Ranzen, das gehört auf jeden Fall zusammen. Auch die richtige Schultüte kann viel Spaß machen. Archivfoto: Holm Wolschendorf
Schulbeginn und Ranzen, das gehört auf jeden Fall zusammen. Auch die richtige Schultüte kann viel Spaß machen. Foto: Holm Wolschendorf

Ludwigsburg. Zum mittlerweile dritten Mal bieten Aussteller auf der Messe „Eingetütet – Die kleine Einschulungsmesse“ Dinge an, die Kinder für ihren Start ins Schulleben benötigen. Am Samstag, 15. Februar, von 10 bis 16 Uhr sind künftige ABC-Schützen und ihre Eltern eingeladen, sich zu informieren. Veranstaltungsort ist die ehemalige Buchbinderei im Verlagsgebäude der Ludwigsburger Kreiszeitung an der Körnerstraße 14 bis 18. Der Eintritt ist frei.

Groß ist die Vorfreude bei den Kindern, die nach den Sommerferien eingeschult werden. Doch worauf kommt es beim Schulranzen an? Welche Bücher eignen sich für Leseanfänger? Wie sollte ein gesundes Pausenbrot aussehen? Das sind Fragen, auf die interessierte Mütter und Väter an diesem Tag Antworten erhalten. Die richtige Ausrüstung ist das A und O. Und so werden an einem Stand Schulranzen, Taschen, Stiftmäppchen und anderes Zubehör angeboten. Hier kommt es bekanntlich nicht nur auf die Funktion, sondern auch auf das Design an.

Die Stadtbibliothek präsentiert Bücher für Kinder, die gerade erst mit dem Lesen anfangen. Mit spannenden Geschichten wird die Lust am Lesen schon bei den Kleinen geweckt. Kalender, Poster und Postkarten, die das Leben einfach bunter und schöner machen, bietet das Start-up-Unternehmen Dot on an. Die Regionale Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit gibt Tipps für die richtige Zahnpflege, auch am Stand der Naturheilpraxis Waida dreht es sich um die Gesundheit. Dass Kinder schwimmen lernen, ist wichtig. Deshalb stellt die Schwimmsportschule Pinguin ihre Angebote vor. Die Deutsche Verkehrswacht will Kindern und Eltern das Thema Sicherheit im Straßenverkehr näherbringen.

Auch für ein kleines Rahmenprogramm ist gesorgt: So können sich die kleinen Besucher beispielsweise auf einer Hüpfburg austoben oder beim Bobbycar-Parcours ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Eine Schminkfee verwandelt die Mädchen und Jungen in fabelhafte Wesen, die ihrer Kreativität beim Malen freien Lauf lassen können. Im Stundentakt können die Besucher außerdem an Führungen durch das Verlagsgebäude teilnehmen und hinter die Kulissen der Ludwigsburger Kreiszeitung schauen. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt.

Die Messe „Eingetütet – Die kleine Einschulungsmesse“ wird von Auszubildenden aus dem Verlagshaus Ungeheuer und Ulmer gemeinsam mit der Projektleiterin Sandra Danner organisiert. Sie haben die Aussteller gewinnen können, Werbematerial erstellt und das passende Rahmenprogramm für die Messe gestaltet. Und sie freuen sich schon auf hoffentlich zahlreiche Besucher.

Autor: